> Anerkennung, Mißachtung und Gewalt

Das Buch bietet einen theoretischen Erklärungsansatz für das Problem sexualisierter Gewalt gegen Frauen, wie es sich im Frauen- und Heiratshandel und in der Vergewaltigung im Krieg äußert. Dazu wird das Konzept der Anerkennung -ausgehend von Hegel und in der Rezeption der theoretischen Weiterführung – fruchtbar gemacht und weiterentwickelt. Das Erkenntnis-Interesse zielt auf eine Revision der Anerkennungsargumentation, um neue Perspektiven auf sexualisierte Gewaltverhältnisse zu eröffnen.

Anerkennung, Mißachtung und Gewalt von Christa Oppenheimer
Anerkennungstheoretische Reflexionen am Beispiel Frauen- und Heiratshandel sowie Vergewaltigung als Kriegspraxis
Helmer-Verlag 2006
Taschenbuch (Softcover), 14×21 cm, 249 Seiten
ISBN 978-3897412040
23,90 Euro
Bestellung mit Bestellformular

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.