Struwwelpeter und Heinrich Hoffmann in 2010

Heinrich Hoffmann

der Struwwelpeter, Paulinchen und die Reform der Psychiatrie

Seht einmal, da steht er ……………. Wer kennt diesen Anfang der Struwwelpeter-Geschichte nicht? Doch wer war der Autor, dessen Geburtstag sich in diesem Jahre zum 200. Male jährt?

Heinrich Hoffmann wurde mit den Geschichten um den langmähnigen Rebellen Struwwelpeter, Paulinchen, Zappelphilipp & Co weltberühmt. Mit einer deutschsprachigen Auflage von gut 30 Mill. Exemplaren gilt der „Struwwelpeter“ als Klassiker der deutschen Kinderliteratur. Im Schatten dieses Erfolges steht Heinrich Hoffmanns Lebenswerk als Reformer der Frankfurter Psychiatrie im 19. Jahrhundert. Hoffmann war von Beruf Arzt, seine Biographie steht auch für einen wichtigen Abschnitt Psychiatriegeschichte.  Sein Werk setzt den Anfangspunkt in den Bemühungen um eine menschliche Psychiatrie in Frankfurt – eine Tradition, in deren Kontinuität auch die frankfurter werkgemeinschaft steht.

Der 200. Geburtstag Hoffmanns ist der Beweggrund zur Herstellung eines Foto-Kalenders, der mit seinem Vorwort einen kurzen Einblick in dessen Leben und Wirken vermitteln und dieses in den Monaten Januar bis Dezember 2010 durch Fotografien illustrieren möchte.  Ob uns dieses gelungen ist, können Sie durch einen kurzen Blick auf die nachfolgenden Abbildungen überprüfen.

(Bilder zum Vergrößern anklicken, mit Pfeiltaste zum nächsten Bild, mit Klick beenden)

Kalenderformat: DIN A4 (hoch),
17 Seiten (3 Seiten biographisches Vorwort, 13 Bildseiten, Impressum)
ISBN 978-3-941210-06-6
Verkaufspreis: 14,80 €

Der Kalender ist ab sofort lieferbar.

Für Bestellung des Kalenders hier zum Online-Shop


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.